Actionday der Feuerwehrjugend 2017

ActiondayAls alljährliches Highlight im Kalender der Jugendfeuerwehr fand von Freitag bis Samstag der 24h Berufsfeuerwehrtag in Oberndorf statt. Dabei übernachten die Teilnehmer im Feuerwehrhaus und dürfen über 24h verteilt eine Vielzahl an spannenden und herausfordernden Einsätzen absolvieren.

Normalerweise führt die FJ Oberndorf diese Veranstaltung gemeinsam mit der FJ Laufen durch, jedoch hatte der Nachbar aus Laufen aufgrund des Neubau ihres Feuerwehrhauses diesmal leider keine Zeit.

Nach dem Aufbau der Betten und der Zuteilung auf die 3 eingesetzten Fahrzeuge (Bus, Tank und Pumpe) ging es auch gleich zum 1. Einsatz. Am Parkplatz des OSK-Fußballplatzes war ÖL ausgelaufen, welches mittels Bindemittel beseitigt werden musste.

Im Anschluss gab es im Feuerwehrhaus das Abendessen. Um 21:30 Uhr folgte bereits der nächste Einsatz. Eine Person war unter einem Traktor eingeklemmt und wurde mittels Hebekissen befreit.

Kurz nach Mitternacht folgte für 1 Fahrzeug ein Tierrettungseinsatz, nur wenige Minuten später folgte für die restlichen Mitglieder eine Personensuche. Um 01:00 Uhr konnten beide Einsätze erfolgreich beendet werden und die Jugendfeuerwehrmitglieder weiterschlafen.

Nach nicht einmal 6 Stunden Schlaf folgte eine weitere Alarmierung. Diesmal ging es nach Ziegelhaiden, wo eine Brandmeldeanlage auslöste. Nach kurzer Zeit konnten alle Mitglieder einrücken und frühstücken.

Um 08:30 ging ein weiterer Alarm im Feuerwehrhaus ein, bei einem Flächenbrand in Ziegelhaiden mussten die Mitglieder ihre Erfahrung beweisen und das große Feuer löschen.

Eine eingeklemmte Person war der Auslöser für den nächsten Einsatz. In der Nähe der Kläranlage wurde eine Person bei einem Verkehrsunfall verletzt und musste aus dem Fahrzeug befreit werden.

Der vorletzte Einsatz ereignete sich in der Salzburger Straße. Dort trat Öl aus einem Behälter aus und musste deshalb abgepumpt werden.

Zum Abschluss löste nochmals eine Brandmeldeanlage aus, jedoch handelte es sich dabei um einen Fehlalarm.

Nach dem erfolgreichen Einrücken ins Feuerwehrhaus wurden die Fahrzeuge versorgt und die Betten wieder abgebaut.

24 Stunden an aufregenden und herausfordernden Einsätzen und natürlich auch Unterhaltung waren nun hinter den Mitgliedern und Betreuern.

Ein großer Dank gilt den Organisatoren und Betreuern Max Gurtner, Sebastian Ungeringer, Stefan Krenn,, Florian Huber und Kerstin Janschitz!

Einsätze:

  • 06.10. 17:00 Ölspur
  • 06.10. 21:30 Person unter Traktor eingeklemmt
  • 07.10. 00:15 Tierrettung
  • 07:10. 00:30 Personensuche
  • 07.10 06:45 Brandmeldealarm Fa. iRoom
  • 07.10 08:30 Flächenbrand in Ziegelhaiden
  • 07.10.10:30 VU mit einklemmtet Person
  • 07.10. 14:00 Flüssigkeitsaustritt
  • 07.10. 15:00 Brandmeldealarm

Kategorie: Allgemein, Jugend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.