Brandverdacht in Ziegelhaiden

Anrainer der Michael-Gundringer-Straße 15 nahmen Rauchgeruch im Obergeschoss wahr. Kurz darauf rückte das Kommandofahrzeug der Feuerwehr zum Einsatzort aus, um die Lage zu erkunden. In den oberen Geschoßen des komplexen Gebäudes konnte kein Brand festgestellt werden. Daher wurde ein Atemschutztrupp zur weiteren Erkundung in den Keller entsandt.

Im Heizraum des Mehrparteienhauses gab es eine starke Verpuffung an der Heizanlage. Dies war der Grund für eine Rauchentwicklung. Sofort wurde eine Rauchabschottung unter schwerem Atemschutztrupp eingebaut, um den Fluchtweg von den giftigen Rauchgasen freizuhalten. Insgesamt wurden drei Atemschutztrupps eingesetzt. Die Bewohner der anliegenden Wohnungen wurden aus Sicherheitsgründen gebeten, die Gafahrenbereiche nicht zu betreten.

Nach dem Belüften wurden die Räume vom Notdienstleiter der GSWB, Rauchfangkehrer und Einsatzleiter abschließend kontrolliert und freigegeben.

 


Kategorie: Brandeinsatz, Einsatz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.