Dachstuhlbrand in Nußdorf

Kurz nach 21.00 Uhr wurde die Drehleitergruppe der Feuerwehr Oberndorf zu einem Dachstuhlbrand nach Nußdorf alarmiert.

Nachbarn bemerkten den Brand im Dachbereich des Einfamilienhauses und weckten die Familie, die im 1. Obergeschoß schlief. Unverzüglich wurde begonnen den Brand im Dachboden mittels tragbarer Feuerlöscher zu bekämpfen und die Feuerwehr verständigt. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Nußdorf wurde sofort ein Innenangriff eingeleitet und weitere Kräfte (DLK Oberndorf, TLF Göming) alarmiert.

Die Feuerwehr Oberndorf unterstützte mit der Drehleiter bei der Brandbekämpfung im Dachbereich, sowie bei der anschließenden Dachöffnung bzw. der Abdeckung mittels Planenmaterial. Die Wasserversorgung wurde durch einen naheliegenden Löschwasserbehälter sichergestellt.

Nach Erhebungen des Brandermittlers der Polizei wurde der Brand durch eine Verpuffung in der Hackschnitzelheizanlage ausgelöst, woraufhin aus dem Kamin strömende Glutreste im Bereich der Kaminverkleidung in die Dachschallung eindrangen und die Lattung entzündeten.

Nach zwei Stunden konnten die Kräfte der Feuerwehr Oberndorf ins Feuerwehrhaus einrücken und die Gerätschaften wieder einsatzbereit machen. Die geleerten Flaschen der Atemschutzgeräte (Gesamt 5 Atemschutztrupps) wurden im Atemschutzstützpunkt wieder befüllt.

Folgende Kräfte standen unter dem Kommando von OFK-Stv. BI Ganisl Hermann (FF Nußdorf) im Einsatz:

Kräfte andere Einsatzorganisationen:

  • 2 Fahrzeuge Polizei mit 3 Mann (davon 1 Brandermittler)
  • 2 Fahrzeuge Rettung mit 3 Mann (davon 1 EL Rettungsdienst)

Kräfte Feuerwehr:

  • RLF Nußdorf
  • KLF Nußdorf
  • MTF Nußdorf (ca. 30 Mann)
  • KLF Pinswag (9 Mann)
  • KDO Oberndorf
  • DLK Oberndorf (6 Mann ausgerückt, 22 Mann Bereitschaft)
  • TLF Göming
  • KLF Göming (18 Mann)
  • AFK 1 Flachgau (1 Mann)

Gesamt Fahrzeuge Feuerwehr: 9

Gesamtmannschaftstärke Feuerwehr: 86

Bericht: BI Alexander Traintinger


Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.