Die Feuerwehr im digitalen Zeitalter

Während vor knapp 20  Jahren erst die ersten Computer im Feuerwehrhaus Einzug hielten, entwickelte sich seither die Datenmenge in der Verwaltung der Feuerwehr enorm. Nach einer intensiven Evaluierungs- und Strukturierungsphase wurde in der FFO heuer im Juni ein Microsoft Office 365 Sharepoint-System eingeführt. 

In einem aufwändigen Verfahren wurden mittlerweile die Datenmenge von gut 1 TB, also rund 1.000.000 Megabyte, aus Computern der Feuerwehr und ihrer Mitglieder systematisch auf einem gemeinsamen Speicher in der sog. „Cloud“, im Internet, abgelegt. Das System bietet aber auch viele Bearbeitungsprogramme der gesamten Office-Palette. Der Umgang damit bedeutet für die Funktionäre aufgrund der ungeheuren Datenmenge und der neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit durchaus neue Herausforderungen, weshalb nun bereits die zweite Schulung veranstaltet wurde. 


Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.