Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold

Die erfolgreichen JugendfeuerwehrmännerAls 1. Feuerwehrjugend im Abschnitt absolvierten 2 Jugendfeuerwehrmänner das Leistungsabzeichen in Gold. Bei der als Vorbereitung auf den aktiven Feuerwehrdienst gestalteten Prüfung mussten insgesamt 7 Stationen absolviert werden.

Bei der 1. Station mussten JFm Markus Niederreiter und JFm Johannes Schachner unter der Aufsicht von Hauptbewerter HV Peter Ellenhuber mit seinem Team unterschiedliche Löschgeräte und Zubehör den richtigen Kategorien zuordnen.

Nachdem dieser Teil absolviert war bestand die nächste Prüfung aus dem Auslegen einer Angriffsleitung inklusive dem richtigen Anwenden des Strahlrohrknotens sowie dem Aufbau einer Löschleitung.

Im Anschluss stellten die beiden Jugendfeuerwehrmänner ihr Wissen bei der richtigen Zuordnung von Feuerwehrgeräten unter Beweis, bevor es bei der nächsten Station um die richtige Absicherung einer Unfallstelle ging.

Die abschließenden Stationen fanden im Schulungsraum des Feuerwehrhauses statt. Dort musste zunächst eine bewusstlose Person erstversorgt werden, bevor auch noch ein Druckverband angelegt wurde und abschließend Fragen zu den lebensrettenden Sofortmaßnahmen beantwortet wurden.

Auch die richtige Einteilung der Einsatzgruppen stellten die Jugendmitglieder auf einer Tafel dar. Eine theoretische Prüfung war der letzte Teil des Leistungsabzeichens.

Da alle Stationen erfolgreich absolviert wurden, bekamen JFm Markus Niederreiter und Johannes Schachner das Jugendleistungsabzeichen in Gold von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Johannes Neuhofer unter der Anwesenheit der Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Johann Landrichtinger und BR Julian Slavicek überreicht.

Die Feuerwehrjugend Oberndorf ist damit die 1. Feuerwehr des Abschnitts und die 2. Feuerwehr des Bezirks, welche dieses Abzeichen absolvierte. Wir gratulieren den Jugendmitgliedern zu dieser herausragenden Leistung.

 


Kategorie: Allgemein, Jugend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.