Gefahr durch Dachlawine

Da von einem Wohnhaus Dachlawinen und Eis herunterfiel, wurde die Feuerwehr Oberndorf zur Beseitigung der Gefahrenstelle alarmiert.

Mit der Drehleiter konnte das Dach erreicht und mit Besen vom Eis und Schnee befreit werden. Nach 45 Minuten war die Gefahr beseitigt und die Fahrzeuge rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein.


Kategorie: Allgemein, Einsatz, Technischer Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.