Leiter

Die Drehleiter ist das teuerste Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Oberndorf und kommt weit über die Gemeindegrenzen hinaus zum Einsatz. Die Drehleiter wird hauptsächlich als zweiter Rettungs- und Angriffsweg bei Bränden verwendet. Durch die Ausstattung mit einem Gelenkarm an der Leiterspitze, der automatischen Rückhol- und Memoryfunktion sowie der Schachtrettungsfunktion ist das Fahrzeug für alle möglichen Einsatzszenarien gerüstet. Die Ausrüstung beinhaltet Geräte für die Brandbekämpfung von oben und den Innenangriff, sowie Menschenrettung und technische Einsätze.

Funkrufname Leiter Oberndorf
Bezeichnung DLA-K 23/12 CS GL
(Drehleiter Automatik mit Korb, Normrettungshöhe 23 Meter Höhe bei 12 Meter Ausladung, Computer Stabilized, Gelenkleiter)
Fahrgestell Iveco 160 E 30
Antrieb Heckantrieb
Aufbau Iveco Magirus
Höchst zul. Gesamtmasse 14 t
Baujahr 2010
Besatzung 1:2
Wasser- und Schaumtank
Ausrüstung Motorkettensäge
Rettungssäge Multi Cut
Schleifkorbtrage
Rettungstrage
Wasserwerfer
Elektr. Überdrucklüfter
3 Pressluftatmer Composite, Atemschutzzusatzausrüstung
Korbkamera
C – Hohlstrahlrohr für den Innenangriff über den Korb
Abstandsmessgerät
Höhensicherungsausrüstung
2 Handfunkgeräte

Download: Wendekreis und Schleppkurve der DLA-K 23-12 CS

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.