Mehrere Einsätze am Pfingstsamstag

AlarmierungsgrundUm kurz nach Mittag wurde die Feuerwehr Oberndorf zu einer Schlangenbergung in die Oichtensiedlung alarmiert und am Abend musste die Türöffnungsgruppe zu einer Wohnungsöffnung ausrücken.

 Bei der ersten Alarmierung an diesem Tag wurde eine größere Schlange von Bewohnern eines Reihenhauses direkt vor ihrer Terrassentür entdeckt. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Schlange allerdings auch nach 30-minütiger Suche nicht mehr auffindbar, was auch der Vegetation im Suchbereich geschuldet gewesen sein könnte. Nach dem Einrücken ins Feuerwehrhaus wurden wir nochmal von den Anwohnern alarmiert, dass die Schlange wieder aufgetaucht ist und beim zweiten Versuch konnte sie gefangen und in der freien Natur wieder ausgesetzt werden.

Am Abend wurde die Türöffnungsgruppe zu einer Wohnungsöffnung ohne Notfall gerufen, wobei die Türe innerhalb kürzester Zeit für die Bewohnerin geöffnet werden konnte.


Kategorie: Allgemein, Einsatz, Tierbergung, Türöffnung

Eine Antwort auf Mehrere Einsätze am Pfingstsamstag

  1. G. Mayer sagt:

    Man sieht es zwar nicht genau auf dem Foto, aber die Schlange scheint eine Ringelnatter zu sein. Wegen einer Ringelnatter reagieren die Leute so hysterisch, dass gleich die Feuerwehr kommen muss? 😫

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.