PKW von Lokalbahn erfasst

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 04.02. kurz nach Mittag im Stadtzentrum von Oberndorf. Ein Pkw-Lenker übersah das Rotlicht beim Bahnübergang in der Brückenstraße und wollte über die Schienen setzen. Genau in diesem Moment kam eine Lokalbahngarnitur, rammte das Fahrzeug seitlich und schob es einige Meter vor sich her.

Kurz darauf wurden die Feuerwehren Oberndorf und Lamprechtshausen zur Hilfeleistung mit hydraulischen Rettungsgerät gerufen. Wie durch ein Wunder konnten sowohl der Fahrer wie auch sein Beifahrer nahezu unverletzt das zerstörte Auto verlassen. Sie wurden zur ärztlichen Kontrolle ins Krankenhaus Oberndorf eingeliefert. Die Feuerwehr entfernte den PKW von den Schienen.


Kategorie: Einsatz, Verkehrsunfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.