Pumpe

Bei der Ersatzbeschaffung im Jahr 2018 wurde auf eine umfangreiche Einsetzbarkeit dieses Fahrzeuges geachtet. Neben den bisherigen Haupteinsatzgebieten wie der Löschwasserförderung bei Bränden, Beseitigung von Wasserschäden und Auspumparbeiten, Abarbeitung von Öleinsätzen und Gefahrguteinsätzen unter Einsatz von schweren Chemikalienschutzanzügen, sowie der Personenrettung aus Gewässern wurde auf eine vielseitige Verwendung als Transport- und Logistikfahrzeug für Großschadensereignisse geachtet.

Der Laderaum kann hierfür über eine Ladebordwand mit den verschiedensten Rollcontainern für den jeweiligen Einsatzzweck beladen werden. Das Löschfahrzeug ist bei vielen weiteren Einsatzstichworten als Unterstützungsfahrzeug in der Ausrückeordnung vorgesehen, hierzu zählen beispielsweise Verkehrsunfälle und Menschenrettungen aus verschiedensten Lagen.

Bei größeren Bränden mit schwieriger Wasserversorgung und in der nachbarschaftlichen Löschhilfe in den angrenzenden Gemeinden kann dieses Fahrzeug eine seiner Kernkompetenzen ausspielen, die Löschwasserförderung über lange Wegstrecken. Dafür ist dieses Fahrzeug mit 2 Pflichtbeladungen für Löschfahrzeuge ausgestattet, das heißt es werden zwei Tragkraftspritzen (Leistung 1.200 und 1.500 ltr./min) und über 800 Meter B-Schlauchmaterial mitgeführt.

FunkrufnamePumpe Oberndorf
BezeichnungLF-A
(Löschfahrzeug Allrad)
FahrgestellMAN TGM 15.290
AntriebAllrad
AufbauSeiwald
Höchst zul. Gesamtmasse14t
Baujahr & Indienststellung
2018
Besatzung1:8
Ausrüstung3 Pressluftatmer Composite mit Atemschutzausrüstung
Tragkraftspritze Rosenbauer Fox 4
Tragkraftspritze Rosenbauer Fox
Greifzug 3,2t
Schlauchpaket mit Hohlstrahlrohr
Schlauchtragekorb
Motorkettensäge
2 Stück Schwimmwesten
Rettungsschwimmerausrüstung
Höhensicherungsmaterial
Spineboard
Armaturen zum Erichten von zwei Saugstellen
Auffangwanne, Abdichtmaterialien
4-teilige Steckleiter
2 Stück Tauchpumpen
Schmutzwasserpumpe
4 Stück Handfunkgeräte
Stromerzeuger 14kVA und Stromerzeuger 8kVA
Ladebordwand
Verkehrsleiteinrichtung
Rückfahrkamera

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.