Tierrettung am Trepplweg

Um 18.55 Uhr wurde die Feuerwehr Oberndorf zu einer Personenrettung aus der Salzach gerufen. Wie sich schnell herausstellte waren 2 Kühe entkommen, welche in die Salzach flohen.

Nach ca. 10 Minuten konnte eine der zwei Kühe am Treppelweg bei Fluss-Kilometer 52,0 im Gemeindegebiet von Nußdorf gefunden werden, jedoch gelang es der Feuerwehr zunächst nicht, das aufgebrachte Tier einzufangen, also riegelte man den Treppelweg auf beiden Seiten ab, damit die Kuh nicht noch weiter davonlief. Schließlich wurde der Besitzer und ein Tierartzt gerufen, welcher die Kuh mit zwei Betäubungsspritzen ruhig stellte und das Vieh somit unversehrt in den Tierhänger laden und zum Bauernhof zurückbringen konnte.

Wie der Landwirt berichtete, hatte die Kuh, die erst kürzlich von der Alm heimgekehrt war,  zuvor seit dem frühen Nachmittag von Surheim her schon etwa 16 Zäune überwunden und war zuletzt durch die Salzach ans österreichische Ufer geschwommen. Von der zweiten Kuh, nach der die Feuerwehr Laufen suchte, fehlt weiter jede Spur.


Kategorie: Boot, Einsatz, Tierbergung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.