Übung Hydraulisches Rettungsgerät und Atemschutz

Übung hydraulisches RettungsgerätZur ersten Übung des aktuellen Themenschwerpunkts Hydraulisches Rettungsgerät fanden sich zum Wochenbeginn 30 Kameraden im Feuerwehrhaus ein. Nach der allgemeinen Begrüßung und der Bekanntgabe der neuesten Informationen durch OFK Pitter teilte sich die Mannschaft in die zwei Themenbereiche auf.

Alexander Rabold führte mit 2 Atemschutztrupps die Ausbildung zu den Themen Personenrettung und Fortbewegungsarten im Feuerwehrhaus durch. Nach einer Theorieschulung im Funktionärsraum ging es in die Praxis. Dabei musste eine Person aus einem verrauchten Bereich gerettet werden.

Gleichzeitig fand im Schulungsraum die Theorieschulung zum Thema Hydraulisches Rettungsgerät statt. Anschließend rückten Kommando, Rüst-Lösch und Tank Oberndorf zum Übungsort in die Austraße aus. Als Übungsszenario wartete ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, sowie zwei eingeklemmten Personen auf die Mannschaft. Beide Personen konnten innerhalb angemessener Zeit aus den Unfallfahrzeugen befreit werden. Zum Ende der Übung fand eine ausführliche Übungsnachbesprechung statt.

 


Kategorie: Übung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.