Verkehrsunfall mit der Lokalbahn

Glimpflich endete ein Zusammenstoß zwischen einem PKW und der Lokalbahn auf der Eisenbahnkreuzung in der Salzburger Straße im Ortszentrum von Oberndorf. Eine Lenkerin hatte offenbar das Rotlicht und den herannahenden Zug übersehen, der gerade aus dem Bahnhof Oberndorf in Fahrtrichtung Salzburg ausfuhr.

Das Fahrzeug wurde von der Lokalbahngarnitur erfasst und gegen die Lichtzeichenanlage geschleudert. Die Lenkerin wurde zum Glück nicht schwer verletzt.

Während sie vom Roten Kreuz versorgt wurde, sicherte die Exekutive alle Unfallspuren und nahm die Daten auf. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein und regelte den Verkehr. Nachdem der Lokalbahn-Triebwagen wieder Richtung Salzburg abfahren konnte, wurde die Unfallstelle geräumt und der PKW an das Abschleppunternehmen übergeben.

Die bei Unfällen mit der Lokalbahn stets zusätzlich alarmierte Feuerwehr Lamprechtshausen war ebenfalls rasch am Weg, musste aber aufgrund des verhältnismäßig glimpflichen Schadens nicht einschreiten. Danke trotzdem für die rasche Unterstützung!


Kategorie: Einsatz, Verkehrsunfall

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.