Wohnhausbrand in Laufen

WohnhausbrandDie Feuerwehr Oberndorf wurde um kurz vor 20:00 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Laufen zu einem Wohnhausbrand nach Laufen beordert.

Aus bisher ungeklärter Ursache begann ein Einfamilienhaus in Laufen-Mayrhofen zu brennen. Bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Hausbesitzer von den Nachbarn befreit werden.  Der Brand ging ursprünglich vom Wohnzimmer im Erdgeschoss aus. Dort konnte das Feuer schnell gelöscht werden, jedoch breitete sich der Brand über Hohlräume in den Wänden auf das Obergeschoss und schließlich auf das ganze Gebäude aus. Um die Brandherde zu finden und das Feuer löschen zu können, gingen Atemschutztrupps der FF Laufen und Oberndorf in das Haus und durchsuchten die restlichen Wohnräume zusätzlich auf eventuell vermisste Personen. Glücklicherweise befanden sich keine weiteren Personen im Gebäude. Der Brand im Inneren des Gebäudes konnte schnell eingedämmt werden, allerdings fingen durch die hohe Wärmeentwicklung Teile des Dachstuhls inkl. der Hausisolierung Feuer. Um zum Brandherd vordringen zu können mussten daher Teile des Daches mit der Motorsäge entfernt werden. Während der Arbeiten schlugen immer wieder Flammen aus dem Gebäude. Schließlich konnte der Brand nach über 2 Stunden endgültig gelöscht werden. Die Feuerwehr Laufen blieb noch zur Kontrolle am Einsatzort.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Laufen, Löschzug Leobendorf, Feuerwehr Surheim, Feuerwehr Oberndorf, bayrisches Rotes Kreuz sowie die Polizei.

 


Kategorie: Brandeinsatz, Einsatz, Überörtlicher Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.