Zwei spannende Themen bei der Feuerwehrjugend

Brand und LöschlehreIn den letzten zwei Wochen wurden den Mitgliedern der Feuerwehrjugend mit den Schwerpunkten Erste-Hilfe und Brand und Löschlehre zwei wichtige und interessante Themen vorgestellt.

Am ersten Jugendabend ging es um das Thema Erste-Hilfe. Eine Sanitäterin des Roten Kreuz Salzburg brachte dabei den Teilnehmern wichtige lebensrettende Maßnahmen bei. Unter anderem wurde dabei die stabile Seitenlage bei bewusstlosen Personen oder auch die Herzdruckmassage an einer speziellen Puppe beübt. Zum Abschluss zeigte die Sanitäterin noch das richtige anlegen eines Verbandes vor, welches im Anschluss durch die Jugendlichen noch in der Praxis geübt wurde. Die Feuerwehr Oberndorf bedankt sich beim Roten Kreuz für die interessante Übung.

Im zweiten Jugendeabend ging es um die Brand und Löschlehre. Dabei wurde in mehreren Stationen auf die wichtigsten Inhalte zu diesem Thema eingegangen. Zunächst gab es eine theoretische Schulung durch Jugendbetreuer Max Gurtner. Im Anschluss kamen die praktischen Inhalte auf dem Vorplatz des Feuerwehrhauses. Dort wurden die Themen, Fettbrand und die Reaktion mit Wasser und die unterschiedlichen Feuerlöscher und ihre Wirksamkeit präsentiert. Auch die Jugendmitglieder durften mit den Feuerlöschern am Simulator üben. Zum Abschluss wurde noch die Reaktion  eines „Backdrafts“ wirkunsvoll vorgeführt.


Kategorie: Allgemein, Jugend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.